Energieberatersuche

Individueller Sanierungsfahrplan (iSFP)

als Ergebnis und Beratungsnachweis im Förderprogramm der Energieberatung für Wohngebäude (BAFA-Vor-Ort-Beratung) ab dem 1. Juli 2017 anerkannt

Mit dem „individuellen Sanierungsfahrplan (iSFP)“ setzt das Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) eine wichtige Maßnahme der Energieeffizienzstrategie-Gebäude um. Das „standardisierte Werkzeug“ wurde von der Deutsche Energie-Agentur (dena) gemeinsam mit dem Forschungsinstitut ifeu und dem Passivhaus Institut entwickelt: Es handelt sich um ein softwaregestütztes Tool, welches einen verständlichen Überblick über die in einem Gebäude langfristig anstehenden Sanierungen gibt. Neben Energieeinsparpotenzialen und den Einsatzmöglichkeiten für erneuerbare Energien werden auch die dafür notwendigen Investitionen abgeschätzt sowie die Heizkosten- und CO2-Einsparungen ausgewiesen. Das Instrument lässt sich für die Schritt-für-Schritt-Sanierung und die Gesamtsanierung in einem Zug anwenden.

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) fördert im Rahmen von Vor-Ort-Beratungen erstellte iSFP ab dem 1. Juli 2017. Anstatt des bisherigen Energieberatungsberichtes kann im Rahmen des Förderprogramms auch ein iSFP eingereicht werden.

Wie bisher, gibt es auch hier die Möglichkeit, die iSFPs nachzubessern. Das Verfahren und die Fördersätze bleiben wie gehabt: Es werden bis zu 60 Prozent der förderfähigen Beratungskosten gezahlt, höchstens 800 Euro für Ein- oder Zweifamilienhäuser und 1.100 Euro für Wohngebäude mit drei und mehr Wohneinheiten. Für Wohnungseigentümergemeinschaften gibt es zusätzlich einen einmaligen Zuschuss von bis zu 500 Euro, wenn der Energieberatungsbericht in Wohnungseigentümerversammlungen erläutert wird.

Zu den Fördervoraussetzungen, insbesondere zu den Mindestanforderungen an solche Berichte, erteilt das BAFA telefonisch Auskunft und gibt Hinweise auf seiner Homepage.


Weitere Informationen auf der Homepage der Deutsche Energie-Agentur (dena)

Muster für einen indiviudiuellen Sanierungsfahrplan (BMWi)