Energieberatersuche

Veranstaltung „Moderne Heizungsysteme und Heizungsumrüstung im Mehrfamilienhaus“

am 21. März 2017 von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr im Energie Campus Nürnberg

Auf AEG, Gebäude 16, 2. OG, Forum, Fürther Str. 250, 90429 Nürnberg

 

Moderne Heizungssysteme, im Besonderen mit Erneuerbaren Energien, gewinnen aktuell an Bedeutung. Die EnergieEinsparVerordnung (EnEV) und die Ökodesign-Richtlinie setzen verstärkt auf effiziente Heizungsanlagen. Auch für die Eigentümer von Mehrfamilienhäusern sind die rechtlichen Vorschriften dazu bindend und machen Heizungsumrüstungen zunehmend notwendig.

Nach der Bundesimmissionsschutzverordnung (BImSchV) sind für Öl- und Gasheizkessel maximale Abgasverluste definiert. Wenn die Abgasverluste nur 1 – 2% unter dem Grenzwert liegen, sollte über einen Kesselaustausch nachgedacht werden. Bei einem Abgasverlust von 10% werden bei einem Jahresverbrauch von 15.000 Liter Öl ca. 1.500 Liter in den Kamin geblasen. Hierzu gibt es viele kluge und wirtschaftlich sinnvolle Alternativen.

In unserer Veranstaltung zeigen wir die Schritte zur Heizungsumrüstung im Mehrfamilienhaus auf. Wir stellen moderne Heizungssysteme vor, von einfachen Standardlösungen bis zu innovativen Sonnenhausheizungen. Experten geben ausführliche Auskunft zu Technik, Förderung und Wirtschaftlichkeit. Praxisnah werden Fragen zur Zählertechnik und zum Abrechnungswesen beantwortet

 

Programm

15:00 Uhr

Begrüßung durch Dr. Peter Pluschke, Umwelt-referent Stadt Nürnberg  und Gerhard Frieser, Haus & Grund Nürnberg

15:10-15:50 Uhr

„Energieeffiziente Heizungssysteme und Förderung“ (Harald Liebel, N-ERGIE Aktiengesellschaft)

15:50-16:30 Uhr

„Mit Smart Energy die Wärmewende schaffen - Zählertechnik und Abrechnungswesen“ (Andreas Kandler / Andreas Konecny, Techem Energy Services GmbH)

16:30-16:50 Uhr

Kaffeepause

16:50-17:10 Uhr

„Praxisbeispiel einer solarthermischen Heizungsunterstützung im MFH“ (Gunnar Möhl, Bosch-TT, Buderus NL Nürnberg

17:10-17:50 Uhr

„Die Sonnenhaus-Heizung im Geschoss-wohnungsbau - eine Alternative zu Standard-lösungen mit Mehrwert“ (Rainer Körner, Sonnenhaus-Institut e.V.)

17:50 – 18:00 Uhr

Abschlussrunde, Diskussion

 

Zielgruppe

Energieberater, Klimaschutzmanager, Planer, Eigentümer von MFH-Immobilien, Gebäudeverantwortliche

"Die Veranstaltung wird für die Eintragung bzw. Verlängerung der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes mit 3 Unterrichtseinheiten (Wohngebäude) angerechnet.

 

Veranstalter

ENERGIEregion Nürnberg e.V.. Die Veranstaltung wird in Kooperation mit dem Grund- und Hausbesitzerverein Nürnberg und Umgebung e.V., dem Initiativkreis ‚Wohnen und Energie‘ des ‚Forums Klimaschutz und nachhaltige Entwicklung‘ der Metropolregion Nürnberg und dem Referat für Umwelt und Gesundheit der Stadt Nürnberg durchgeführt.

Die Teilnahme ist kostenlos.